• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Home 1940 - 2000

1940 - 1989

Der 2. Weltkrieg, der Tod Hermann Wendlers 1943 sowie die kommunistische Bevormundung und Steuerwillkür stellten nach 1947 härteste Anforderungen an die Unternehmensführung. Doch der Familienbetrieb überlebte. Dies war vor allem der Verdienst von Hermann Wendlers Schwiegersohn Edwin Schlesinger sowie dessen Sohn Richard Schlesinger, die in jenen Jahren das Unternehmen fortführten. Nach dem Tod des Sohnes Richard Schlesinger 1975 übernahm seine Ehefrau Marga Schlesinger gemeinsam mit dem Sohn Hans-Christian die Leitung des Familienunternehmens. In den folgenden Jahren werden Gummiformsortimente und Metallkabelschutzschläuche von Aue aus DDR-weit geliefert. Dennoch frustrierend: der eigentlich Technische Handel wird immer mehr zum Verteilkampf. Mit der politischen Wende 1989 ist das vorbei.

Edwin Schlesinger

Richard SchlesingerMarga SchlesingerHans-Christian Schlesinger

1990 - 2000

In Sachsen ist die Hermann Wendler GmbH auch nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1989 ein gefragter Partner für den technischen Bedarf. Kerngeschäftsfeld blieb weiterhin der technische Vollsortiment-Handel. Mit der politischen Wende 1989 eröffneten sich neue Perspektiven: Neue Produkte erweiterten und modernisierten das Sortiment. Neue Kontakte entstanden, die sich zu einem Netzwerk entwickelten.

Als einer unter ca. 400 deutschen Fachbetrieben der Branche ist die Hermann Wendler GmbH Mitglied im VTH Verband Technischer Handel e.V. Durch diese Verbindung zum Fachverband entsteht 1992 die enge Partnerschaft zur Erwin Telle GmbH in Nürnberg. Nach einem Jahr partnerschaftlicher Zusammenarbeit entscheiden sich die beiden Unternehmen zur Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Hermann Wendler + Erwin Telle GmbH. Vor allem dank dieser Zusammenarbeit haben unsere Kunden raschen Zugriff auf rund 20.000 Artikel. Ein weiteres Plus ist die Einführung in die Fertigung von Halbzeugen, ausgewählten Kleinserien-Sortimenten und Schlauchleitungen sowie die Be- und Verarbeitung von Kunststoffen und Elastomeren. Das Unternehmen entwickelte konsequent das neue Geschäftsfeld „Technische Dienstleistungen“ zusätzlich zum weiterhin fortgeführten Geschäftsfeld des klassischen technischen Vollsortiment-Handels.

 

Kontakt

Hermann Wendler GmbH
Am Bahnhof 4a
08280 Aue

Tel.:
Fax:
(03771) 56471-0
(03771) 56471-99

mehr...

Öffnungszeiten

Mo. - Do.:
Fr.:
07:00 - 18:00
07:00 - 16:00